Schritt 2: Prozessanalyse

Auf Basis der strategischen Ausrichtung des Unternehmens und dem zugehörigen Kennzahlensystem werden in moderierten Workshops und Interviews die gesamten Geschäftsprozesse entlang der Wertschöpfungskette analysiert und auf mögliche Problemfelder bzw. Verbesserungspotenziale untersucht.

Je nach Aufgabenstellung kommen hierfür unterschiedliche Vorgehensmodelle zum Einsatz, welche in Kooperation mit der FH Steyr aus bereits bestehenden, wissenschaftlichen Ansätzen praxisorientiert adaptiert und erweitert wurden. Dabei werden nicht nur herkömmliche Entscheidungsgrößen gewählt. Vielmehr kommt es bei diesem System auch auf die weichen Faktoren, wie z.B. Kunden- und Mitarbeiterzufriedenheit, an. Neben diesen zählen Kriterien wie die verursachten Kosten, Zeit, Qualität sowie Anzahl der Neukunden eines Unternehmens. Sie dienen der Beurteilung von Effektivität und Effizienz des Betriebes.

Die Ergebnisse aus diesen Analysen und Gesprächen werden in einem „Wasserfallmodell“ entsprechend visualisiert und dokumentiert. Diese Prozessmethodik ermöglicht eine übersichtliche Darstellung von Problemfeldern, Prozesskosten und Durchlaufzeiten.

 

/content/siab_guide/prozess.png

Wasserfallmodell

/content/siab_guide/wasserfall.png

Nach erfolgreicher Analyse der Geschäftsprozesse wird ein entsprechendes Ergebnisdokument übergeben.

Zu Schritt 3 – Konzepterstellung

SIAB Business Solutions

Das Unternehmen aus Linz zählt zu den führenden Anbietern von Business Software Komplettlösungen. Jahrelange Branchen- und Prozesserfahrungen zeichnen uns darüber hinaus als kompetenten Beratungspartner aus.

© SIAB Business Solutions GmbH, Hafenstraße 1-3, 4020 Linz, Austria, T +43 / 732 / 89 00 11 E office@siab.at
Damit Sie unsere Webseite optimal erleben können, verwendet diese Webseite Cookies. Durch klicken auf "OK" stimmen Sie unserer Verwendung von Cookies zu. Verwendung von Cookies
OK